...wenn wir nie träumten

„…wenn wir nie träumten“ – eine fotografische Friedhofsreise

...wenn wir nie träumten
...wenn wir nie träumten

Marcus Rietzsch ist der Name des Fotographen, der die vor kurzen erschienene Bildsammlung „…wenn wir nie träumten“ zusammengestellt hat. Anders, als vielleicht der ein oder andere von euch erwarten würde, spiegelt dieses Buch fotografisch Rietsch Reise zu europäischen Friedhöfen wider.

Damit hat er seine ganz eigene Liebeserklärung an diese emotionsgeladenen Orte erstellt, in der er nicht nur mit visuellen Mittel, sprich mit seinen Fotografien, die Ästhetik und Faszination dieser Orte darstellt, sondern das ganze noch mit Zitaten von bekannten Autoren wie Arthur Schopenhauer, Lord Byron, Theodor Fontane, Friedrich Nietzsche und weiteren abrundet.

Wer mehr erfahren möchte sollte sich einige Einblicken in das Werk, welche hier zu finden sind, nicht entgehen lassen. Zum Verkauf steht das Buch dort ebenfalls schon für euch bereit oder ihr nehmt einfach den Weg zur nächsten Buchhandlung auf euch.

Leipzig, 2008: Edition Paperone
Paperback, 19 x 27 cm, 128 Seiten
14,95 Euro
ISBN 978-3-941134-19-5

Quelle: www.mr-bilderwelten.de/wenn-wir-nie-traeumten/

About MetzCore

Check Also

NCN12 - Nocturnal Culture Night 2017

Preview: NCN 12 – Nocturnal Culture Night 2017

Round 12! Vom 8. bis 10. September 2017 lockt das 12. NCN Festival wie gewohnt …

  • Zigeunerle

    omfg… Friedhöfe? Wer sieht sich sowas nur an. Einige scheinen da nicht früh genug landen zu könnnen. Nix für mich >,<

  • MetzCore

    Wenn ich mir einige der Bilder so anschau muss ich schon sagen, dass sie eindeutig Ästhetik ausstrahlen. Sind richtig gute dabei. Was Rietzsch da mit emotionsgeladenen Orten meint, kann ich eigentlich gut nachvollziehen.
    Finds absolut interessant und hätte auch gern ma ein Exemplar zum reinschnuppern, aber als armer Schüler beschränk ich mich ma auf die Bilder im Internet…

    Kann aber auch nachvollziehen wie man das Ganze für ne Schanpsidee halten kann. Ist schon eine polarisierende Thematik…

  • Bieberpelz

    Muss ja letzt endlich jeder selber entscheiden was er interessant findet.
    Der eine findet Splatter Texte gut ;), was andere nicht verstehen, und der andere schaut sich halt gerne diese Art mystischer Bilder an.