Rezension: Funker Vogt – Element 115

Was Wäre Wenn – Wenn die Menschheit einem Irrglauben erlegen ist und die Götter der Antike keine übernatürlichen Wesen mit transzendenter Macht waren, sondern Abgesandte anderes Lebens unseres Universums, Besucher die unseren Glauben gelenkt haben? Wenn das Element 115 ( Moscovium ) nicht nur ein unfertiges, künstlich erstelltes Element wäre, sondern schon in der Area 51 als ein Energieantriebssystem bei der Gravitation, unter anderem von dem Ufologen Bob Lazar, erforscht wurde?

Nein, keine Verschwörungstheorie, sondern eine Möglichkeit, ein Was Wäre Wenn!

Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten. Aldous Leonard Huxley 1984-1963

Genau diese Eventualitäten beinhaltet das neue Funker Vogt Album und präsentiert sich vom ersten Track „What If I’m Wrong?“ bis zum Abschlusssong „A Step Into The Dark“ als ein weiterer Geniestreich der drei Vollblutmusiker. In der limited Edition bekommt ihr 7 exklusive Bonus Tracks dazu.

Die letzten Monate, die Zeit des Lock-Downs und des Konzert–Entzuges, haben Gerrit Thomas, Chris L. und René Dornbusch dazu genutzt haben, mehr denn je ihre Energie, Liebe und Leidenschaft in das neue Werk zu stecken. Den Kopf sprichwörtlich in den Sand zu stecken und die Zukunft „Schwarz Zu Malen“ ist ein NoGo. Stattdessen haben sie die neu gewonnene Zeit in das Songwriting und produzieren von Element 115 gesteckt und das Resultat begeistert.

Vor vier Jahren hat Chris L. die Frontposition der Band übernommen. Keine leichte Zeit für die drei, die trotz aller Hasstiraden, ihre Inspiration nicht verloren haben und mit dem aktuellen Release eins der besten Funker Vogt Alben produziert haben.

Element 115 erzählt uns eine dreisprachige Geschichte mit grandioser, musikalischer Begleitung die zum Tanzen auffordert, aber auch zum hin hören: Texte die Berühren, die zum Denken anregen.

Die Bandbreite der Songs bietet für jeden das richtige, mal ruhig und sphärisch, mal düster und cineastisch, mal knallhart nach vorne preschend.

Ein vollkommenes Werk mit viel Hingabe und Inspiration.

Chapeau!!!

Trackliste:

1 What If I’m Wrong?

2 Olympus

3 Abducted

4 A. I.

5 Gaia

6 To The Sun

7 Invasion

8 The Grey

9 Lost

10 The Wanting

11 I Want To Believe

12 Lost Kingdom

13 A Step Into The Dark

Bonus CD:

14 The Fallen Race (Bonus Edit)

15 To The Sun (Bonus Edit)

16 God With Us

17 Gate Of The Gods

18 How To Kill A God?

19 Invasion (Bonus Edit)

20 We Believe (Bonus Edit)

https://www.facebook.com/officialfunkervogt

www.reporecords.de

About >puregatory<

Ich bin ein Mensch für den Musik eine wichtige Rolle im Leben spielt.... wie heisst es so schön ... da wo Worte nicht mehr weiter wissen, setzt die Musik ein .. da ist was wahres dran. Ich schreibe gerne , lese, fotographiere. Schreibe selber Gedichte und Songtexte für diverse Künstler. Sich weiter zu entwickeln finde ich sehr wichtig , denn ich bin der Meinung still zu stehen macht einen auf Dauer krank. Wer irgendwelche Fragen an mich hat, kann mich gerne kontaktieren.

Check Also

Hellfield Conspiracy – „We Are 178“

Die Musik-Kollaboration Hellfield Conspiracy, die im Süden Bayerns beheimatet ist, ist erneut auf Zombiejagd dieses …