Seelennacht stellt Single ‚Gone with the Rain‘ vor

1376856_588668117860005_673414691_n

 

Seelennacht stellt die erste Single-Auskopplung ‚Gone with the Rain‘ seines neuen Albums ‚Zeitenwende‘, was im November 2013 erscheinen wird, vor.

Seelennacht, längst kein Unbekannter mehr in der dunklen Musikszene, hat schon in der Vergangenheit die Alben ‚Dead Man’s Diary‘ (2009) und ‚In der Ferne‘ (2010) veröffentlicht und zahlreiche Live-Auftritte absolviert.

IMG_5273-Bearbeitet_ps_1080px

Gegründet wurde das Projekt im Jahr 2008  durch Marc Ziegler und mit wechselnden Gastkeyboardern.

Hier kommt die Musik aus einer Hand, denn Marc Ziegler ist nicht nur Gründer, sondern ist auch der kreative Kopf als Sänger, Texter und Songschreiber.

Eingängige Melodien, tiefgründige Texte und tanzbare Rhythmen, im elektronischen Gewand, bestimmen Seelennacht und begründen eine neue Stilistik die wir gern als Romantic Futurepop bezeichnen. Verfeinert wird diese Melange durch den Bassgesang von Frontmann und Songschreiber Marc Ziegler auf charismatische Art und Weise. Grundlegend geprägt durch visionäre Autoren wie Jules Verne und H.G. Wells, entsprechen wir unserem Leitbild des Steampunk. Visionen,Aufbruch, Neuanfang, Melancholie, Romantik und das Auseinandersetzen mit gesellschaftskritischen Themen bestimmen Seelennachts Lyrik.

Wer die vorherigen Alben hört, bemerkt die kontinuierliche Steigerung der Qualität und Perfektion, mit der Seelennacht seine Lieder komponiert und auch das Video zur neuen Single, zeigt dass Seelennacht mit großer Professionalität und Stil arbeitet.
Die Verbindung der eleganten Bilder, mit der Musik und die Texte haben mich mehr als überzeugt, dass Music made in Germany einen sehr hohen Stellenwert hat. Die kräftige Stimme, die der junge Marc Ziegler hat ist eine Gabe, die er wunderbar mit seiner Musik kombiniert. Hier klingt nichts überzogen, aufgesetzt oder unnatürlich, sondern sehr angenehm hörbare Musik, die zum Tanzen ebenso geeignet ist, wie in den ruhigen Momenten.

IMG_5093-Bearbeitet_ps_1080px

Ich bin davon überzeugt, dass wir von Seelennacht noch Vieles hören werden und er die Qualität hat, auf den großen Bühnen der Festivals auftreten kann. Mit großer Sehnsucht warte ich schon auf das Album, was im November 2013 avisiert ist und ich dann für Euch besprechen werde.

Mir hat das gesamte Konzept, Stil, Musik, Gesang und Video sehr gefallen und ist eine Bereicherung und Zeichensetzend für die gesamte Szene.

Live kann man Seelennacht noch in diesem Jahr hören, sehen und erleben in
(Details und Preise findet Ihr in unserem Event-Kalender)

25.10.2013 – Legends of Rock Club – Olching
26.10.2013 – Rockkerller Alexander the Great – Mainz
09.11.2013 – UnBaCo 2.0 – Oberhausen

Auf der Hompeage findet Ihr als Goodie die Vorgängeralben als kostenloser Download, sowie weitere Informationen über diesen grandiösen Künstler der Dunklen Szene.

Homepage: http://www.seelennacht.com/

Facebook: https://www.facebook.com/seelennacht

MySpace: https://myspace.com/darkgriminstitute

 

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Marc Ziegler

About Marcel Saint Julien

Check Also

Galerie: Indiebase Festival – 44 Leningrad // Megaton

44 Leningrad   Megaton

  • also marc und seine musik ist ein kleiner schritt in musikalische neu zeiten….
    romantik – emotion und klang so wie seine stimme ist einfach ein wieder erkennungswert und eigenständig,
    auch wen man ihn weiter teilweise mit chris pohl vergleicht….na ja ich sehe es mehr als kompliment für marc doch man hört ja selber das er seinen eigenen weg geht und stil hat…