Zwielichtiges Etwas

Erstes Soloalbum von Alexander Paul Blake am 27. April

Zwielichtiges Etwas

Am 27. April veröffentlichen Einheit Produktionen „Die Rückkehr ins Goldene Zeitalter“, das erste Soloalbum von Alexander Paul Blake (Eden Weint Im Grab). Zu erwarten ist ein archaischer Trip in die Tiefen der Wälder – schließlich stand nicht nur die Epoche der Romantik Pate, sondern auch Henry David Thoreaus Aussteigerroman „Walden“ (1854).

Musikalisch wird dieser von episch-melodischen Black-Metal- und Folklore-Klängen umrahmt, sodass Freunde von frühen Ulver, Agalloch, In The Woods…, Wolves In The Throne Room oder Emperor auf ihre Kosten kommen. „Ich hatte schon immer eine eher romantische Idealvorstellung von Black Metal“, erzählt der Multiinstrumentalist. „Die Spielweise dieser Musik, die mich berührt, hat meist eine natur-mystische Grundstimmung, lyrische Tiefe und einen archaischen Zauber – genau das versuchte ich mit diesem Album einzufangen.“

Seit Kurzem ist unter www.alexanderpaulblake.de die erste offizielle Webseite online, zudem wartet ein noch fast jungfräuliches Facebook-Profil auf „Likes“.

Auf der Homepage wird es bis zum Release regelmäßig neue Snippets zu hören geben, zudem ist ein Trailer online.

Trailer
Audio-Snippet

About Spjelke_Ulv

Check Also

NCN12 - Nocturnal Culture Night 2017

Preview: NCN 12 – Nocturnal Culture Night 2017

Round 12! Vom 8. bis 10. September 2017 lockt das 12. NCN Festival wie gewohnt …