Wir stellen vor: Metalheads for Sea Shepherd

Sea Shepherd LogoAn wem es tatsächlich vorbeigegangen sein sollte, was „Sea Shepherd“ ist, hier der Vorstellungstext der offiziellen Homepage

„Die 1977 gegründete Sea Shepherd Conservation Society (SSCS) ist eine internationale gemeinnützige Organisation zum Schutz der maritimen Tierwelt. Unsere Mission ist es, die Zerstörung der Lebensräume und das Abschlachten der Tiere in den Weltmeeren zu beenden, um die Ökosysteme und Spezies nachhaltig zu schützen und zu erhalten.

Sea Shepherd bedient sich innovativer Taktiken, um zu ermitteln, zu dokumentieren und wenn nötig gegen illegale Aktivitäten auf hoher See einzuschreiten. Durch den Schutz der Artenvielfalt in den Weltmeeren arbeitet Sea Shepherd daran, das Überleben unseres empfindlich ausgewogenen Ökosystems im Ozean für zukünftige Generation sicherzustellen.“

Das Tattoo Studio Bleeding Roses, also Michel Huth und Tine Link, hatte die Idee, eine Gruppe von Metalheads zu finden, die diese Organisation unterstützt und so entstand im März 2013 „Metalheads for Sea Shepherd“ .

Es wurden schon viele Bands, Firmen und Unternehmen an Bord geholt und im September 2013 fand ein Benefiz-Konzert für Sea Shepherd statt. Bei diesem Benefiz-Konzert, bei dem u. a. die berühmte Thrash-Band Holy  Moses spielte, gab es auch eine Tombola, für welche die Bands ihren Merch spendeten. Allein aus dieser Aktion ging ein Erlös von ca. 700 Euro hervor.

Dieses Jahr soll wieder ein solches Konzert stattfinden. Der Termin ist noch nicht bekannt, aber es wird vermutlich im Herbst, am Ende der Festival-Saison sein.Metalheads for Sea Shepherd

Eine weitere große Aktion fand erst vor ca. zwei Wochen (am 15.02.2014) in Frankfurt statt: Metalheads for Sea Shepherd nahm zusammen mit Occupy, der Vegan Connection, dem Sancto Petrolio Feuertheater u. a. an der von Wikileaks organisierten Veranstaltung „Germany Stopp Taiji!“ teil. Unter Anderem gab es hier Kundgebungen, Unterschriften wurden gesammelt, Flyer verteilt und bei der Inszenierung „Totentanz“ der Vegan Connection (siehe Video) wurde auf das Abschlachten von Tieren allgemein, aber insbesondere eben auf das große Delfinschlachten in Japan aufmerksam gemacht.

Die Gruppe Metalheads for Sea Shepherd organisiert aber nicht nur Aktionen. Auf der von Bianca Bröning, Mitorganisatorin der ganzen Gruppe, betreuten Facebook-Seite wird über verschiedene Aspekte des Themas aufgeklärt und es werden  Informationen weitergegeben, z. B. darüber, dass manche Stars sich für den Schutz der Ozeane engagieren –  aber auch, dass es leider manche Metalbands gibt, die das Walschlachten propagieren.

Wer sich also für Tier- und insbesondere Meerestierschutz interessiert, sollte hier auf jeden Fall einmal reinschauen.

Das Team von Dark News wünscht den „Metalheads für Sea Shepherd“ auf jeden Fall viel Erfolg bei ihrem weiteren Schaffen!

 

Die hier verwendeten Bilder stammen von der Facebook-Seite

[banner]

About Mustaveri

Alter: 28 Beruf: Übersetzerin (freiberuflich) Lieblingmusik: Metal (Death, Dark, Black, Thrash, Symphonic, Gothic) Hobbys: Musik, Sport, Schreiben, Kunst, Kochen

Check Also

Galerie: Indiebase Festival – 44 Leningrad // Megaton

44 Leningrad   Megaton