Dark Dance Treffen 49: Festivalbericht + Bilder

Das DDT ist DIE Veranstaltung der Schwarzen Szene im Südwestdeutschen Raum. Und bei diesem DDT49 am 21.03.2015 war das Line-Up absolut hochkarätig: Ost+Front, Suicide Commando, Hocico, Phasenmensch, Greyhound, Nullvektor.
Wie immer: Sektempfang am Eingang und natürlich bietet das DDT nicht nur Live-Bands, sondern auch verschiedene DJ-Zonen.

 

Ostfront-4962

Ost+Front
„Pünktlich“ kurz vor 20 Uhr begann Ost+Front. Für mich war das ein Wiedersehen nach nur 5 Wochen. Aber bei diesem Auftritt hatten Ost+Front deutlich mehr Platz auf der Bühne als im Walfisch/Freiburg. Ost+Front begann mit ihrem Song Ost+Front 2014, danach war Fleisch dran, bei diesem Song wurden auch wieder „Leckerlis“ von einem neuen „Eva Edelweiß“ ins Publikum geworfen. Und natürlich wurde auch Mensch vom neuen Album Olympia gespielt.

Suicide Commando
Nach kurzem Umbau betrat Suicide Commando die Bühne, eine Band die ich bisher noch nicht live gesehen hatte. Aber es hat mich dann doch überrascht wie Jan van Roy mit fast 30Jähriger Bühnenerfahrung herumwirbelt. Die Texte düster, die Musik hart und elektronisch, unterstützt wurde diese Stimmung noch durch die Videoinstallation auf der Bühne. Suicide Commando begeisterte derart das Publikum, dass es (für das DDT ungewöhnlich) zu pogen anfing.

Hocico
Der folgende, eigentliche Hauptact des Abends, Hocico, trug dann auch nicht zur Beruhigung der Zuschauer bei. Im Gegenteil: Sein Auftreten, zu Beginn mit Gesichtsmaske, wie auch die aggressive, harte Musik, verstärkte im Publikum das Pogen, dass es vorne fast schon zu wild wurde.
Aber auch für Erk war es anscheinend sehr anstrengend, er verließ für kurze Zeit die Bühne. Wenn man ihm direkt gegenüberstand, sah man ihm die „Strapazen“ des Auftrittes schon an.

Fazit: Sehr gute Bands mit sehr guter Musik, aber für einige doch etwas zu aggressiv! Tanzen ist ja ok, aber es sollte diejenigen, die einfach nur wegen der Musik da waren, nicht so stören.
Das nächste DDT 50 findet am 19.09 statt. Auch wieder hochkarätig, mit dabei sind dann: Die Apokalyptischen Reiter, The Beauty of Gemina, Rummelsnuff und natürlich wieder ich 😉

Ost+Front

[justified_image_grid ids=58396-58411,58413-58422]

 

Suicide Commando

[justified_image_grid ids=58424-58436]

 

Hocico

[justified_image_grid ids=58438-58452]

About Erika Rossi

Check Also

*Copyright by Michael Roob

Vorlieben, Macken und Jugendsünden – Elli Berlin im Interview!

Laut, ausdrucksstark und verdammt heiß – so zeigt sich Frontfrau Elli Berlin von „Null Positiv“ …