[video ]http://www.youtube.com/watch?v=vN4o74G9Nrg[/video]

Dark News empfielt: Aphrenety – Melodic Death Metal aus Hamburg

cache_2425696883Wer ein gutes Gedächtnis und eine gute Kenntnis der Underground Metal Szene der letzten Jahre hat, dem dürfte das Demotape „Inheritance“ von Aphrenety aus dem Jahre 2008 noch irgendwo im Kopf herum spuken. Innovation ist zwar etwas anderes aber dennoch war dieses Machtwerk grundsolide, insbesondere mit Hinblick darauf dass zu diesem Zeitpunkt keiner der Jungs viel älter als 19 gewesen ist. Nach fünf Jahren Stille und einigen Änderungen im Line-up, sind sie wieder da und dabei ihr erstes richtiges Album zu produzieren, auf dem auch Song „Ghost of Slaves“  (siehe unten) zu hören sein wird, welcher euch einen kleinen Einblick in das Schaffen der Mannen aus Hamburg und Salzwedel gibt. Zu erwarten ist dieses Langeisen dann Anfang 2014, also Stay Tuned!

 

Der Sound der vier Herren Marco Benecke (Gitarre und Gesang), Rene Ludorff (Gitarre), Sebastian Schulze (Bass) und Marcel Benecke (Drums) bewegt sich zwischen Melodic Death Metal  und Metalcore, wobei sie sich in allen Belangen deutlich im Vergleich zu der Demo aus dem Jahre 2008 gesteigert haben – Der Sound ist Fett, die Produktion wuchtig und das Songwriting kann sich sehen lassen. Alles in Allem Sind Aphrenety eine Liveband, was man hier ebenso bewundern kann. Wer jetzt Blut geleckt hat, kann Aphrenety außerdem am 21.06.2013 auf dem Stadtfest Gardelegen live erleben.

Bildquelle: www.aphrenety.de

Videoquelle: http://www.youtube.com/user/Aphrenety100

 

About Spectre

Please allow me to introduce myself, I'm a Man of wealth and taste. Oder so ähnlich. Schreiberling reporterlicher- und kreativerweis, Saitenquäler, Vollzeitdadaist, Berufszyniker und Liebhaber der schönen und feingeistigen Dinge. Oder einfach Spectre.

Check Also

Preview: CASTLE ROCK XIX

In 2 Wochen geht es wieder los. Am 29 Juni und 30 Juni öffnet der …