Nocte Obducta - Stille (Das nagende Schweigen)

Nocte Obducta – Stille-Das nagende Schweigen (Review und Kritik)

Nocte Obducta - Stille (Das nagende Schweigen)
Nocte Obducta – Stille-Das nagende Schweigen

Nocte Obducta – Stille – Das nagende Schweigen 2003

Dass Nocte Obducta eine der vielseitigsten Kapellen deutschen (Avantgarde) Black Metals sind, beweisen sie wieder einmal durch ihr 2003 erschienenes (Mini)Album „Stille – Das nagende Schweigen

Auch wenn man langsamere Passagen von Nocte Obducta gewöhnt ist, hier bieten sie ihr ruhigstes und melancholischstes Werk.

Schon der melodiöse und ruhige Opener „Die Schwäne im Moor“ zieht durch die Flüsterstimme in den Bann. Die ruhige Athmosphäre wird durch den zweiten Track „Töchter des Mondes“ nur vertieft bzw. weitergetragen. Nach einer sehr verträumten Anfangsphase gewinnt der Song nach und nach etwas an Kraft, nicht zuviel als das es der Stimmung schaden würde. Eben, Nocte-typisch, genau richtig. Begleitet von der Flüsterstimme kommt auch kraftvoll wütender Black Metal-Gesang zum Zuge der zusammen mit dem tiefen Flüstern den Refrain vorträgt.

„Der Regen“ schlägt wieder härtere Töne an und besticht durch tiefe Growls begleitet von Keifgesang, besitzt aber trotzdem den gewissen melanchonischen Unterton der vorrangegangenen Songs.

Nocte Obducta
Nocte Obducta

Nach dem etwas harscheren Song folgt das sehr athmosphärische „Tage, die welkten“. Die erzählerische Stimme gepaart mit der (anfänglich) spartanischen Instrumentalisierung baut eine sehr entspannte Stimmung auf. Genau wie „Töchter des Mondes“ gewinnt hier alles nach und nach an Kraft und Geschwindigkeit.

Das leider schon letzte Stück „Vorbei“ ist ein eher „traditionellerer“ Nocte Obducta Song und arbeitet sich mit schnellen (dennoch stimmige) Riffs und dem Black Metal-Kreischen konsequent nach vorne. Auch wenn das Lied nicht schlecht ist, passt es irgendwie nicht so recht zum Rest der CD.

Fazit:

Johannes
Johannes

 

 

Stille“ ist ein in sich stimmiges, melancholisches Werk dass leider mit 32 Minuten viel zu kurz ist. Fans von progressivem und intelligentem Black Metal sollten aber auf jeden Fall einen Blick riskieren.

Tracklist:

 

  1. ( 7 / 10 )
    ( 7,5 / 10 )
    1. Die Schwäne im Moor
    2. Töchter des Mondes
    3. Der Regen
    4. Tage, die welkten
    5. Vorbei
  • Anspieltipps:
  • Töchter des Mondes
  • Tage, die welkten
  • Vorbei

Links:

Offizielle Homepage

About Kettenhund

Mir wurde hier erlaubt meine bescheidene Meinung über Musik zu äussern, dieses geniesse ich auch freudestrahlend und ich vollsten Zügen. Ich bin 22 Jahre jung und lebe im schönen Emsland in einem abgeschiedenen und weltfremden Dorf das ich hier nicht näher beschreiben muss.

Check Also

Stone Sour besser denn je: Hydrograd

Vor 25 Jahren hat Slipknot Frontmann Corey Taylor Stone Sour gegründet. Auch wenn es eine …