Rezension : Agonoize – Midget Vampire Porn

Totgesagte leben länger   

Nach der Singleauskopplung kommt am 25.10.2019 Midget Vampire Porn auf den Markt und man spürt:  Agonoize ist gewachsen.
Weiterentwicklung – das Hauptaugenmerk des Hellektro‘s nicht verlierend mit Texten die Tacheles reden. Und alle die Agonoize als totgesagt betitelten werden eines besseren belehrt.

Mit 13 Regular  und 5 Bonus Tracks knallt uns Midget Vampire Porn um die Ohren und zeigt ganz klar eine Message: Keine Gnade – Kein Pardon!!

Soundtechnisch perfekt arrangiert, beinhaltet das Album nicht nur Abwechslung, tanzbare Tracks, Hellektro-Hymnen sowie ruhigere Klänge sondern einen musikalischen Erguss, der keine Wünsche offen lässt. Midget Vampire Porn ist ein Gesamtkunstwerk, in dem nicht nur die Musik und der Text stimmt, sondern auch das komplette Art-Work.

Das Intro Apeirophobia setzt mit seinen ruhigen Klängen die Wortbedeutung perfekt um und baut die Spannung auf die restlichen Songs gezielt auf. Augen schließen und wirken lassen. Und mit dem 2. Track könnt ihr euch die Seele aus dem Leib tanzen.

 

Haben wir nichts gelernt

(Weltenschmerz)

Direkt und ohne Umschweife – textlich nimmt Chris L.  kein Blatt vor den Mund. Und genau das macht die Musik von Agonoize echt und ehrlich!

 

Das Leben ist so schön

Man muss es nur versteh‘n

(Antiheld)

Ein klarer Appell den Kopf mal anzuschalten und nachzudenken. Kein jammern, kein Meckern, sondern handeln.

 

MIdget Vampire Porn – Ein Album das ganz klar zeigt: Agonoize besteht nicht nur aus Musik,  Blut, Aggressivität und hingerotzter Provokation, sondern aus einem grandiosen, musikalischen Gesamtpaket mit Texten die dem ein oder anderen die Augen öffnen, klaren Wahrheiten ohne Vorbehalt und dem imaginären Spiegel, den manche sich vorhalten sollten.

 

Tracklist
01. Apeirophobia
02. Weltenschmerz
03. Blutgruppe Jesus (-)
04. Schmerzpervers 2.0
05. Kiss Me Kill Me
06. Populär
07. Teufelskind
08. A Vampire Tale
09. Bullet
10. Antiheld
11. Homme Fatale
12. No Place For Strangers
13. True Blood

Bonus CD
01. Inferno
02. Kingdom of Darkness
03. Gleichschritt
04. 1, 2, 3
05. Alone In The Dark

 

Hier könnt ihr euer signiertes Digi-Pack und weitere Fanartikel bestellen

Fantotal-Shop

 

Zitatdefinition Totgesagte leben länger:

Dieses Sprichwort sagt aus, dass jemand oder etwas, das längst totgeschwiegen war, sich wehrt und lebendiger denn je wie der berühmte »Phoenix aus der Asche« wieder emporsteigt. Seien es berühmte Personen, von denen man lange nichts mehr gehört, oder uralte bewährte Techniken, die der »Fortschritt« längst überrollt hatte – irgendwann stellt man fest, dass es denn doch nicht so schlecht war und alles kommt wieder.

 

Am 26.10.2019 findet die offizielle Release-Party im Nachtwerk in Karlsruhe statt.

 

Agonoize

Repo Records

Fantotal

About >puregatory<

Ich bin ein Mensch für den Musik eine wichtige Rolle im Leben spielt.... wie heisst es so schön ... da wo Worte nicht mehr weiter wissen, setzt die Musik ein .. da ist was wahres dran. Ich schreibe gerne , lese, fotographiere. Schreibe selber Gedichte und Songtexte für diverse Künstler. Sich weiter zu entwickeln finde ich sehr wichtig , denn ich bin der Meinung still zu stehen macht einen auf Dauer krank. Wer irgendwelche Fragen an mich hat, kann mich gerne kontaktieren.

Check Also

Gitarrist Dee Dammers braucht eure Hilfe – Startnext

Wer ein wenig unsre heutige Musikszene mit all ihren Facetten kennt, weiß wie schwer es …