Rezension: Mono Inc. „Together till the End“

 

Together Till the End – Mono INC.

 

Das Jahr 1722…raue See, stürmische Wellen, Gewitter und Sturm.

Das neue Album „Together Till the End“ von Mono Inc. läd auf ein großes Abenteuer ein.

Die Musik entführt die Sinne auf eine große Seereise, die viele Gefahren mit sich bringt.

Man spürt förmlich die gewaltige Kraft des Meeres, den kühlen Wind und den Regen im Gesicht.

Das ganze wird noch durch die unfassbaren Klänge der Musik unterstrichen.

Dramatik und mitreißende Texte versetzen einen in die Lage der Schiffscrew, auf der Suche nach dem rettenden Ufer.

Das neue Album hat alles zu bieten, was man sich nur vorstellen kann.

Mit diesen Songs hat sich Mono Inc. wieder selbst übertroffen. Höhen und Tiefen, Freude, Gefahren, alles was das Herz zu bieten hat.

Schon mit dem ersten Track kann man seinen Gefühlen und Träumen freien Lauf lassen. Und es wird nicht milder.

Das gesamte Album erzählt von einer Geschichte bis zum Ende der Welt.

Die Stimme von Martin Engler, unterstützt von den wundersamen Melodien der Band ist ein gelungenen Komplettpaket.

Man kann fast die Emotionen mit jeder Silbe spüren. Gefühlvoll und zugleich ernsthaft, in jeden Song passend und mehr als gelungen.

Das Album kann man eigentlich nur so beschrieben: Gänsehaut Pur!

Aber: Was hat es mit dem Albumtitel „Together Till the End“ Aufsich? Was möchten Mono Inc. uns damit Mitteilen? Sänger Martin Engler äußerte sich folgendermaßen dazu:
„Wir haben vor 10 Jahren nur zu träumen gewagt, dass wir eines Tages diesen Status erreichen würden. Der Titel ist ein Dank an unsere Fans, ohne deren Support wir das nicht geschafft hätten. Es gibt für uns kein „wir hier oben“ und „Ihr da unten“. Wir stehen zusammen! Wir sind wie eins! Unerschütterlich! Bis zum Ende.“
Im April und Mai 2017 werden die 4 Nordlichter, die als eine der besten Live-Acts gelten, ihrem deutschen Publikum das neue Album (in insgesamt 13 Städten) mit einer spektakulären Live-Show präsentieren.

 

Track List CD 1
The Banks of Eden
Together Till the End
Boatman (feat. Ronan Harris)
Out in the Fields
The Tide
Children oft he Dark (feat. Tilo Wolff, Joachim Witt & Chris Harms)
Forever and a Day
Across the Waves
There Comes a Time (Back to Life)
Rome Wasn`t Built in a Day
This is my Life
Eden (Reprise)

Track List CD 2
Potter´s Field (feat. Roland Zeidler)[Live & Unplugged] Across the Waves (Performed by Palast)
Forever and a Day (Infinity Remix By Solitary Experiments)
Children oft he Dark (Faderhead Remix)
Across the Waves (Takatiktok Mix by Eisfabrik)
This is my Life (Kondensat Remix by Blitzmaschine)
Boatman (Original Version)
Children oft he Dark (Original Version)
Ghost Ship (Bonus Track)

About Shorty

Ich heiße Sascha bin 31 Jahre alt. Mein größtes Hobby ist die Konzert und Festivalfotographi ansonsten stapeln sich bei mir die Alben von etlichen Gothic und NDH Bands

Check Also

Diorama

Galerie: E-Werk Ost Festival 2017

Fotos vom 3. E-Werk Ost Festival am 01.04.2017 in der Reithalle STRASSE E®, Dresden mit Channel East, Diorama, …