Das Cover von Based on Evil
Tantara-Based on Evil

Tantara – Based on Evil (Review und Kritik)

Das Cover von Based on Evil
Tantara-Based on Evil

Vielen von euch mag ja die Metal-Retrowelle ein Begriff sein. Junge Leute machen 80er Zeugs,weil diese keinen Bock auf Metalcore haben. Die Thrasher von Tantara sind sicher ein Teil dieser Retrowelle.
Doch was haben wir denn da? Stark von Slayer, Heathen, Nuclear Assault, Metallica und Violence beeinflusster Thrash der ordentlich ballert!

Doch zuallerst das Lineup:
Fredrik Bjerko – Rhytmus Gitarre und Sänger
Per Semb – Lead Gitarre und Backgroundsänger
Stian Sannerud – Schlagzeug
Max Warnby – Bassgitarre

Die Jungs aus Norwegen sind eine relativ junge Band, 2009 haben sie das Licht der Metalwelt erblickt.
Und man merkt, dass sie eine Menge mit ihrer Musik zu sagen haben! Ihr progressiv angehauchter, mal melodischer, mal brutaler Thrash lässt einem das Blut in den Adern erfrieren.

Neben den Mörderriffs, alles zermalmenden Drums, und den höllentiefen Bass ist
da noch der Berserker von Sänger Fredrik Bjerko. Sein „Stimmchen“ hört sich nach einer
härteren Version von „Gerre“ an, was jedem Thrash-Fan beeindrucken wird.
Das Songwriting ist oft von Hassorgien sowie von sozialkritischen Textstellen, wie es für Thrash Metal üblich ist.

Voll auf Retro

Ein weiterer Punkt für das Können der Band ist folgender:
Absolut jeder Song hat etwas einzigartiges!
Der Opener „Based On Evil“ lässt stark an die Death Metal erinnern, sind doch Riffs bei, die sehr stark an diesen erinnern.
Weiteres Beispiel für Einzigartigkeit ist der Song „Killing of Mother Earth“, welcher fast schon als „progressiv“ bezeichnet werden kann.
Alles im allen gäbe es da nichts zu meckern, wären da nicht vereinzelt Mittelmaß-Songs wie „Mass Murder“, die einen nicht mit Kreativität beeindrucken können. Doch das tut der Restplatte keinen Genickbruch an.
Was sich auch noch sagen lässt, ist, dass die Jungs wohl Slayer-Anbeter sein müssen, wenn man sich beispielsweise „The Debate“ anhört.

Fazit:
Tantara bieten einem Thrash-Fan absolut alles was man sich wünschen kann.
Außer bei ein paar Hängern wie weiter oben gennant, ist das für ein Debüt erstklassig.
Wenn es auch nur einen Bruchteil solcher Bands in der Retrowelle gäbe, würde man vor Qualität zusammenbrechen.

(8,5 von 10)

Erscheinungstermin:
24.08.2012
Anspieltipps:
The Debate, Based On Evil, Killing of Mother Earth
Bandhomepage:
http://www.myspace.com/tantaraband

About Brahim666

Ein fürchterlich böses Genie,was neben der Weltherrschaft die Tätigkeit eines Schreibers beim Magazin "Schwarze News" erledigt.Oder es zumindest vorhat.

Check Also

Stone Sour besser denn je: Hydrograd

Vor 25 Jahren hat Slipknot Frontmann Corey Taylor Stone Sour gegründet. Auch wenn es eine …