Mark Bell überraschend verstorben

Mark Bell, englischer Musikproduzent, Musiker und Protagonist für einen eigenen elektronischen Musikbereich, ist verstorben.

A-150-6240-1350634160-9392
Montagabend kam die Nachricht, dass der 43 jährige Brite  infolge von Komplikationen einer Operation die Augen für immer geschlossen hat.

Bekannt wurde er Anfang der 90er als Wegbereiter einer elektronischen Stilrichtung mit dem Projekt LFO. Später arbeitete er viel mit der isländischen Sängerin Björk zusammen, agierte als musikalischer Direktor für ihr Homogenic Album. Viele kennen ihn sicherlich auch als Sounddesigner und Produzent der Exciter Scheibe von Depeche Mode.

“It’s with great sadness that we announce the untimely passing of Mark Bell of LFO who died last week from complications after an operation. Mark’s family and friends request privacy at this difficult time.”

http://warp.net/records/lfo/mark-bell

About >puregatory<

Ich bin ein Mensch für den Musik eine wichtige Rolle im Leben spielt.... wie heisst es so schön ... da wo Worte nicht mehr weiter wissen, setzt die Musik ein .. da ist was wahres dran. Ich schreibe gerne , lese, fotographiere. Schreibe selber Gedichte und Songtexte für diverse Künstler. Sich weiter zu entwickeln finde ich sehr wichtig , denn ich bin der Meinung still zu stehen macht einen auf Dauer krank. Wer irgendwelche Fragen an mich hat, kann mich gerne kontaktieren.

Check Also

Galerie: Nick Cave & The Bad Seeds – Zenith München, 02.11.2017

Nick Cave & The Bad Seeds     Pics Helge Roewer // HR-Pictures