Nik Page – „Rocketqueen“ geht bald auf Kurs

NikPage-Rocketqueen


Nachdem Nik Page in den letzten Jahren mit seinem Crossover-Projekt „Songs Of Lemuria“ in die Welt der Neo-Klassik verschwand und mit dem Blind Passengers-Best Of-Album „Timemachine“ den Fans seiner früheren Band ein würdiges Abschiedsgeschenk bescherte, ist er am 02.Oktober 2009 nun endlich mit seinem Comeback-Album „Rocketqueen“ zurück im Ring, für eine neue Runde Sci-Fi-Rock´n´Roll!


Auf die Fans warten 13 brandneue Rockhymnen die unter die Haut gehen, detailverliebt garniert mit atmosphärischen Surfgitarren, einem satten Schuß Rallye Benzin, Astronautenromantik und einer dezenten Prise Glam-Punk.

An Bord der Rocketqueen begrüßen euch neben Mr. Page des Weiteren Psychobilly Legende Koefte De Ville (Mad Sin), „Mr. German Horrorpunk“ Rod Usher (The Other), Mädchenschwarm Luminor (Ex-Cinema Bizarre) und Musical-Star Victoria Valo.  Feuer frei!!

About Angie

Check Also

Rezension: Pulse – Adjusting The Space

Wir schreiben das Jahr 2140, unsere Erde ist dem Untergang nahe. Fremde Wesen aus fernen …