Stimmung in Stuttgart

Coppelius im Universum Stuttgart 03.04.11 (Konzertbericht)

Stimmung in Stuttgart

Die Herren von Coppelius beehren auf ihren Konzertreisen dieses Jahr wieder einige Orte in Deutschland, um ihr neuestes Werk „Zinnober“ ordentlich zu bewerben. Auch im Universum in Stuttgart waren Monsieur Le Comte und sein Gefolge, und schwarze-news.de war auch mit dabei, hier findet ihr den Konzertbericht:

Die Coppelianer ließen sich es natürlich nicht nehmen, mit einer Vorband anzurücken, in diesem Fall die Schweizer Des Königs Halunken. Die Jungs verstanden es, mit ihren komischen und teilweise sehr freizügigen Outfits vor allem beim weiblichen Teil des Publikums für Stimmung zu sorgen:

Auf die Frage, was denn immer zu einer Beerdigung gehöre, antwortete es aus den ersten Reihen „Ausziehn!“, und es war nicht das einzige Mal, dass dieses Wort fiel.

Klar, dass das bei Coppelius nicht unbedingt der Wunsch war, denn die Herren sind nach eigener Aussage im Schnitt 200 Jahre alt. Wie gewohnt huschte zuerst der blondgelockte Mädchenschwarm Bastille über die Bühne und entstaubte unter allgemeinem Gelächter  Bühne und Instrumente.

Alsbald kamen dann vier Gestalten in braunen Gehröcken und weißer Schminke auf die Bühne (ein Unbeugsamer…ähm, Nobusama trug lieber Kimono und Sonnenbrille) und legten eine fulminante erste Runde hin, die unter anderem den neuen Song „Risiko“ enthielt. Das Video zu diesem Titel könnt ihr hier begutachten.

Mit dem „Advokat“, „Gumbagubanga“ bis hin zu „Coppelius hilft!“ wurde hier alles geboten. Und das auch vom Publikum – einige Fans hatten es sich zur Aufgabe gemacht, die Band nach Kräften zu unterstützen. Das taten Sie mit einem selbst choreographierten, Makarena-ähnlichen Tanz zu „Gumbagubanga“, und bei der ersten Zugabe „Diener 5er Herren“ flogen Bastille allerlei Rosen zu.

Die Herren ließen sich auch nicht lumpen und warfen dem gierigen Publikum noch zwei weitere Brocken in Form von „Urinstinkt“ und „Adé, mein Lieb’“ zu.

Adé, mein Lieb!

Bei Letzterem wurde sich brav hingekniet und Kerzen bzw. Feuerzeuge hochgehalten (siehe rechts).

Im Anschluss stand die gesamte Truppe noch für ausführliche Gespräche, Fotos oder gemeinsames Kuchenessen zur Verfügung, allesamt sehr sympathische Männer für ihr Alter!

Es lohnt sich auf jeden Fall, ein Konzert dieser famosen Gruppierung zu besuchen, Energie und Spaß verbreiten Sie ohne Ende.

Zum Abschluss bleibt da nur noch zu sagen: „Coppelius hilft!“

Berichterstattung: Stefan „Spjelke_Ulv“ Helwig

Fotos: Alexander Brandt und Kyra Cade von www.schwarzes-bayern.de

About Spjelke_Ulv

Check Also

Galerie: Kiefer Sutherland – München, Technikum

Vielen Dank an Helge Roewer für das zur Verfügung stellen der bilder. http://www.hr-pictures.de/