Gothic Rezensionen

RU.ARE – RU.ARE (Debut) Review und Kritik

So, das ist es also: ein neues digitales Scheibchen aus dem Hause Synthematik. „RU.ARE„, eine neue Formation aus Karelien. „Karelien? Wo zur Hölle ist das denn?“ Ein Blick auf die Karte zeigt uns hier das russisch-finnische Grenzgebiet, derzeit lauschige -20° und ein leichter Wind von 2 Knoten…und weit und breit kaum bewohnt. Was mag den geneigten Hörer hier wohl aus der Einsamkeit der russischen Weiten erwarten? Eine Band mit Namen „RU.ARE“, die sich aufmachen, gleich mit …

Read More »

SOKO Friedhof – Mord (Review und Kritik)

Die SOKO Friedhof war ja schon immer ein äußerst kontroverses Projekt, so schreit auch das, was Untoten-Frontmann David A. Line hier aus dem Höllenschlund des Niveaus gezogen hat, wieder nach Indizierung. Da ich die Klingeltöne Satans sehr gelungen fand, dachte ich mir, es wäre nach zwei verpassten Alben mal wieder Zeit, was aktuelles von ihm zu hören.

Read More »

Adversus – Der Zeit abhanden (Review und Kritik)

Die Dunkelromantiker Adversus melden sich pünktlich zum Weihnachtsfest mit ihrem fünften Studioalbum „Der Zeit abhanden“ zurück, das in einer Aufmachung erscheint, die ihresgleichen sucht. Die CD mit dem Untertitel „Elf Märchen für Entflohene“ besteht aus elf Stücken und erscheint mit einem 160 Seiten umfassenden Buch, mit elf zu den Songs passenden Kurzgeschichten, in einer schmucken Box.

Read More »

Letzte Instanz – Heilig (Review und Kritik)

Letzte Instanz - Heilig

Nachdem sich die Letzte Instanz Anfang 2009 für „Schuldig“ erklärte, steht die dunkle Jahreszeit nun ganz im Zeichen des neuen Tonträgers und dem Versprechen der Band an ihre Fans: „Der Herbst wird heilig!“ Im Vorfeld der Veröffentlichung verkündeten Letzte Instanz bereits, dass es sich bei dem neuen Album, um das Mittelstück einer Trilogie, die die Band mit dem Vorgänger „Schuldig“ begann, handeln würde. Der Titel des dritten Pendants der Reihe wird noch nicht verraten – wir …

Read More »

Bloody Dead and Sexy – An Eye On You (Review und Kritik)

Geschlagene fünf Jahre nach ihrem Zweitwerk „Narcotic Room“ beehrt die deutsche Deathrock-Formation Bloody Dead and Sexy die Gehörgänge mit ihrem „aktuellen“ Studioerguss „An Eye On You“. Nachdem bereits die beiden vielgelobten Vorgänger in Gothic/Deathrock-Kreisen einiges an Aufsehen zu erregen vermochten, zeigt sich das nunmehr dritte, 15-Song starke Album sichtbar pointierter und facettenreicher und, um die alte musikjournalistische Floskel herbeizuziehen, gereifter als die vorangegangenen Releases.

Read More »

The Other – New Blood (Review und Kritik)

Seien wir mal ehrlich – Wer will die niedlichen Ghouls von The Other nicht knuddeln? Wenn man es sich recht überlegt, gibt es nichts lustigeres, lebensbejahenderes als Horrorpunk – Die B-Movie-Aliens, -Zombies und Mörder sind klischeeig komisch (und das ist absolut positiv gemeint!) und zaubern mit eingängigen, punkigen Hooklines ein dickes, fettes Grinsen ins Gesicht. Es ist blutig, es ist albern, es ist woohoo und go. Und The Other, die niedlichen Misfits-Freaks mit dem Gespür für …

Read More »