GEMA-Gebühren für Konzerte werden drastisch erhoeht

Preisfrage: Wie gräbt man dem Underground das Wasser ab? Die Antwort ist ganz einfach: Man macht ihn nicht mehr bezahlbar. Genau das tut die GEMA derzeit, denn sie hat beschlossen, Livekonzerte, den Markt der Zukunft, in dem sich eine ganze Menge Geld verdienen lässt, noch höher zu besteuern – Gerade im Underground, der für seine lebhafte Konzertlandschaft bekannt ist, eine Nachricht, die größtenteils mit Schrecken aufgenommen wurde.

Read More »

Killswitch Engage – Killswitch Engage (Review und Kritik)

Killswitch Engage steht für eine erfolgreiche Verbindung von Hardcore und Melodic Death Metal sowie für eine mustergültige Bandkarriere. So nahm die Killswitch Engage, deren Mitglieder aus verschiedenen anderen Bands stammten (u.a. Overcast), schon im Gründungsjahr ihre erste Demo auf und spielte als Vorgruppe von In Flames. Ein Plattevertrag bei Ferret Records folgte 2000 und nach nur einem Album wurde bei Roadrunner Records unterschrieben. Vier Studioalben (darunter auch „The End of Heartache“, welches in den USA mit …

Read More »

Down Below – Interview mit Neo Scope!

Nun dauert es nicht mehr lange, denn mit dem 26.06.09 wird das wilde Herz von Down Below anfangen zu schlagen, die Neugierde der Fans wirkte die Band ja schon entgegen und „Streamte“ bei MySpace kurzerhand das komplette Album, und die Meinungen dazu waren in Fankreisen durchaus positiv zu bewerten, so kristallisierten sich auch schnell die Lieblingsstücke der Hörer heraus so sind neben „Euphorie“ und „Alle deine Wege“ auch die Stücke „Bei dir“ sowie „Ein letztes Mal“ …

Read More »

DoNotDream – Withered Rose (Review und Kritik)

Es ist wieder soweit, DoNotDream bringen ihren neusten Silberling auf den Markt. Sicher haben einige von Euch dieselbe Frage, wie ich anfangs: Wer sind DoNotDream? Kurz gesagt, eine 2001 entstandene Achtköpfige Gothic Metal Band aus Oldenburg/Niedersachsen. Aber was sind schon Daten. Lasst uns lieber eine kleine Reise zu den musikalischen Fakten unternehmen. Und hierzu möchte ich euch das zweite Album der Band vorstellen: „Withered Rose„.

Read More »

Bitterer Nachhall zum WGT 2009

Das WGT 2009 war kaum zu Ende und schon gab es Diskussionen. Anlass war die „Obsorge“-Karte, auf dem eine schwarze Sonne abgebildet ist und das WGTArier-Shirt, mit seiner leicht falsch zu verstehenden Aufschrift. In einem offenem Brief bat die Band ASP die Festivalleitung um eine Stellungsnahme zu folgendem Sachverhalt: 

Read More »

Beltane – Shadowplay Desolate (Review und Kritik)

Neuseeland. Ein Land voll wunderbarer grüner Landschaften, voll schroffer Berge und Küstentäler. Ein Land, wie gemalt für Dollarträchtige Hollywood-Fantasy Streifen. Dass es in Neuseeland aber auch Black Metal Bands gibt ist mir neu, und dass gerade Beltane es sind, die meinen Horizont erweitern, mag ich nicht unbedingt als so positiv ersehen, wie der folgende Abriss zeigt.

Read More »

Forest Stream – The Crown Of Winter (Review und Kritik)

Habt ihr euch schon einmal in einer Musik so geborgen und gut aufgehoben gefühlt, dass ihr sie nie wieder aus eurem CD-Player verbannen wolltet? Wurdet ihr von Musik jemals so mitgerissen, aufgewühlt, betöhrt, runtergezogen und aufgebaut, dass ihr euch nichts lieber wünschen würdet, als dass diese eine Stunde sich immer und immer wieder wiederholen mag? Zuletzt erging es mir so mit Pantheists letztem Überwerk, doch „The Crown Of Winter“ der russischen Black/Gothic/Doom Metal Band Forest Stream …

Read More »

Centhron – Roter Stern (Review und Kritik)

Schon vorab erregte das nun mehr dritte Album von Mastermind Elmar Schmidt (Gesang, Programmierung, Samples, Synthesizer), Melly Thies (Gesang, Management), Stefan Thies (Bass), Anette Schmidt (Keyboard, Synthesizer) und Jörg Herrmann (Programmierung, Samples) reichlich Aufsehen. Die angeblich fragwürdigen Inhalte, insbesondere mit politischem Bezug, bewegten das beauftragte Presswerk dazu, die Produktion zunächst zu verweigern. Seit dem 29. Mai 2009 ist das einstündige akustische Bollwerk, bestehend aus 13 angenehm produzierten Tracks, dennoch im Handel erhältlich. Der Titel „Roter Stern“ ist keinesfalls willkürlich gewählt. Rot – die Farbe des Kommunismus, rot – die Farbe der RAF (Rote Armee Fraktion). Im Orkus-Interview der Ausgabe 6/2009 liest man auf Seite 35 folgende Worte: „Es geht um die Gefühlswelt, die die RAF hinterlassen hat – oder wenigstens haben könnte in meiner Fiktion.“ (Elmar Schmidt im Orkus Magazin Nr. 6 – Juni 2009, Seite 35) Mit diesen Worten im Hinterkopf war ich für euch auf akustischer Expedition.

Read More »

Moonchild – Nichts ist für immer (Review und Kritik)

Die deutsch-italienische Band, um Frontfrau „Susan d’Iavollo“ musiziert nun schon seit 1988, bereits mit dem ersten Album „Shed No Tear“ konnten sich Moonchild in der Gothic-Szene einen Namen machen, so landete das Titelstück und der Song „Faces“ auf diversen Compilations dieses Genres. Standen die ersten drei Alben der Formation noch ganz in der Tradition des klassischen Gothic Rock, wie ihn Siouxsie & The Banshees, Fields of the Nephilim oder Garden of Delight spielten, so änderte sich …

Read More »

Pantheon I – Worlds I Create (Review und Kritik)

Die Norweger Pantheon I kann man getrost als All-Star Projekt der skandinavischen Black Metal Szene bezeichnen. Besteht die Band doch aus Mitgliedern von einigen der wohl größten Namen im Geschäft die u. a. in Gruppen wie Sarkom, Koldbrann und 1349 mitwirken. Was für bessere Referenzen kann ein Album schon vorweisen? Die dritte Full lenght Platte "Worlds I Create" der düsteren Norweger hat dementsprechend eine große Last an Hoffnungen zu tragen.

Read More »