Metal Rezensionen

Rezension: Crossplane – Masturboned

Als ich Crossplane zum ersten mal gehört habe, fühlte ich mich gleich in eine verrauchte Rockerkneipe versetzt. Man stelle es sich nur vor: Am Billardtisch eine Runde alter und bärtiger Rocker mit Kippen im Mund und den Bierflaschen in der Hand, während am Tresen gerade die jüngere Generation lautstark anstößt, jeder Rocker eine halbnackte Braut im Arm und ein Paar verschwindet gerade auf das Klo um dort wilden und hemmungslosen Sex zu haben. Und dann bricht …

Read More »

Rezension: FORTID – 9

Am 27.03.2015 wird mit „9“ das nunmehr fünfte Album von FORTID erscheinen. Auf der Reise durch mystische Sphären längst vergessener Geschichten erwarten euch neun Songs, deren Klang von geballter Kraft bis hin zu fesselnd-tiefdringenden Elementen alles zu bieten hat.

Read More »

Hagl – „Lenket til Livet“

Wer ist Hagl? Auf Facebook gibt es gleich 2 Black-Metal-Bands mit diesem Namen… Eine kommt aus Russland, die andere aus Norwegen. Die Norwegische (https://www.facebook.com/haglbyge) ist in diesem Fall die Richtige. Hagl bringen am 30.03 ihr Debüt-Album Lenket til Livet heraus. Google liefert hier ein interessante Übersetzung: „zum Leben angekettet“.

Read More »

Rezension: Crimson Swan – „Unlit“

Crimson Swan sind eine Death/Doom-Metal-Band mit Hometown Freiburg/Hamburg. Der Beginn von Crimson Swan hat irgendwie was Klischeehaftes: Robert, Simon und Marco verbrachten einen Urlaub in einer einsamen Waldhütte (in Nordrhein-Westfalen…) Dort entstanden ihre ersten Songs für die EP „Icon“. Auf dieser EP bedient auch Tobias Mertens, heute bei Lord of The Lost, die Drums.

Read More »