Fabian Bernhardt

Preview: The world is yours – Arch Enemy auf Tour

Nach dem legendären Album “War Eternal”, das einen Neustart in der Bandhistorie einläutete, steht die Band um Frontsängerin Alissa starker als jemals zuvor da. Mittlerweile wurde „Will to power“ released und erschuf den Death-Metaler neue Fanschichten, da man verstärkt auf eingängige Melodien setzt. Das Konzept scheint aufzugehen, nach einer umjubelten Headliner-Show auf dem Wacken Open Air kann man die gesamte Live-Power dieser Giganten nun auf ihrer eigenen Tour erleben. Getreu dem Motto: The World is yours! …

Read More »

Rezension: Harpyie – Blindflug (Re-Release)

Die Mittelalter-Szene war lange Zeit in ihren Strukturen festgefahren. Neue Inspirationen kamen wenig oder gar nicht. In dieser Zeit machte sich eine Band auf, diesen Zustand zu ändern. Mit Folk-Metal Elementen, einem Schuss Fantasy und einer unglaublichen Spielfreude machten sich Harpyie auf den Weg, um einem Subgenre neues Leben einzuhauchen. Der Rest ist Geschichte. Als Vorband auf einigen Touren sammelte man Erfahrungen und brachte die limitierte CD „Blindflug“ heraus, die schließlich schnell ausverkauft wurde. Nun ist …

Read More »

Rezension: Rosa Nocturna – Za Hradbami Casu

Seit 2007 treibt sich die tschechische Band in der dortigen Gothic-Szene umher und begeistern ihre Fans mit einfallsreichen Songs und Lyrics. Ein kleiner Blick über die Grenze kann nicht schaden, daher bekommt ihr hier einen absoluten Geheimtipp geliefert. Die Band um Mastermind und Stammsängerin Viktorie Surmova beweisen, dass dunkle Musik auch in einer ungewohnten Sprache funktioniert. Der Opener „Vím, Co Jsi Za?“ bringt den nötigen Drive und Ausdruckskraft mit sich und geht dank dieser Qualitäten direkt …

Read More »

Almanac – Kingslayer

Das Zweitwerk der Power-Metaler um das Ehemalige „Rage“ Bandmitglied Victor Smolski kleckert nicht, es klotzt und zwar gewaltig. Zwischen Königsmorden, Tyrannen und anderen finsteren Gestalten sind gleich drei Frontsänger damit beschäftigt, die Welt wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Mit neuen Hymnen ziehen „Almanac“ nun in die Schlacht. Düster und bedrohlich startet man in die CD. „Regicide“ heißt die High-Speed Nummer, die den Zuhörer von der ersten Sekunde in die Abgründe der menschlichen Seele reißt. Die Stimmung …

Read More »

Review: In den Tiefen des Sonnensystems – „Epica“ live in Berlin

Nach dem Release von „The solace system“ waren die Erwartungen an die kommenden Live-Gigs von Epica entsprechend hoch. Als Vorband wählte man „Vuur“, ein Projekt der legendären Sängerin Anneke von Giersbergen. „Vuur“ eröffneten den Abend. Leider etwas ruckelig. Die Stimmung der Band wollte nicht ganz auf das Publikum überspringen. Anneke bot eine gute Gesangsleistung, jedoch sind die meisten Songs eher langatmig und sollten bereits vor dem Konzert schon bekannt sein. Ein Erlebnis war es allemal, jedoch …

Read More »

Review: Die Welt wird rot – Die Apokalyptischen Reiter in der Hauptstadt

Nach ihrer Pause waren die Erwartungen an die Reiter natürlich gigantisch. Im Vorfeld der Tour wurde die neue CD „Der rote Reiter“ veröffentlicht und übertraf sogar noch die Sehnsüchte der Fans. Die anschließende Tour durfte sich erwartungsgemäß über sehr gute Vorverkaufszahlen freuen. Der Abend im legendären SO36 begann dann auch geschichtsträchtig. Mit „Wir sind zurück“ eröffneten Fuchs und seine Mannen das Gastspiel in der Hauptstadt. Die unglaubliche Energie der Band übertrug sich sofort auf das Publikum …

Read More »

Beast in Black – Berserker

Nach dem Split mit der Band “Battle Beast” machte sich Mastermind Anton an die Arbeit Musiker um sich zu scharen und seine Vision weiter voranzutreiben. Nach knapp 2 Jahren ist es nun vollbracht: Mit „Berserker“ steht das erste Album des schwarzen Biestes bereit, um euch in Beschlag zu nehmen. Der namensgebende Song „Beast in Black“ übernimmt auch sogleich den Auftakt. Und der kann sich mehr als hören lassen. Ein opulentes Stück, dass durch seinen treibenden Charakter …

Read More »

Shakra – Snakes & Ladders

Die Schweizer Eidgenossen von „Shakra“ veröffentlichen mit „Snakes & Ladders“ ihr 11. (!) Studioalbum. Wie im namensgebenden Leiterspiel versuchen die Hard-Rocker mit diesem Album ganz nach vorne zu kommen. Gleich der Opener entwickelt sich zu einer mitreißenden Hymne, wie man sie bisher noch nicht gehört hat. „Cassandra’s Curse“ gehört definitiv zu den besten Nummern aller Zeiten dieser Ausnahme-Musiker. Das Riff von „Friday Nightmare“ dürfte sich innerhalb kürzester Zeit zu einem Fanliebling entwickeln. Hier stimmt sowohl die …

Read More »

Elvenking – Secrets Of The Magick Grimoire

Die Herren von „Elvenking“ waren immer Gradwanderer. Nicht wirklich Symphonic-Metal, aber auch nicht ganz Folk-Metaler. Genau diese Mischung ist für den Erfolg der Italiener verantwortlich und so präsentiert man mit „Secrets Of The Magick Grimoire“ sein 9. Studio-Album. Mit „Invoking The Woodland Spirit“ geht es gewohnt schnell zur Sache. Guter, zeitloser Metal, wie man ihn einfach lieben muss. Während die Melodie sich in den Gehörgängen einnistet, beginnt sich die Nackenmuskulatur unweigerlich zu entspannen. Etwas ruhiger zeigt …

Read More »

Communic – Where echoes gather

Die Progressive-Metaler von „Communic“ veröffentlichen mit „Where echoes gather“ ihr bisher aufwendigstes Album. Irgendwo zwischen unendlicher Dunkelheit und einem Hoffnungsschimmer befindet sich der geneigte Zuhörer ab der ersten Minute dieses Epos. „The Pulse of the Earth“ eröffnet die ungewöhnliche Reise zwischen Klangexperimenten und klassischen Metalelementen. Nicht ganz einfach, dennoch ein absolutes Hörerlebnis. Die Songs reihen sich fast merklos aneinander und so findet man sich schneller als gedacht beim zweiten Teil dieses Tracks wieder, ehe „Where Echoes …

Read More »