Metal

Scorpions – Sting in the tail (Review und Kritik)

Die Scorpions sind für mich in etwa so wie Helmut Kohl oder Papst Johannes Paul II., irgendwie schon immer da gewesen und aus meinem Leben ganz schwer wegzudenken. Während mittlerweile andere Köpfe in den Machtpositionen von Kirche und Staat mehr oder weniger schlecht als recht agieren, gibt es die Scorpions als Randerscheinung der Rock und Metal-Szene immer noch, bzw. gab es, denn nun ist mit „Sting in the tail“ das letzte Album einer Band erschienen, die …

Read More »

Slartibartfass – Funkenfeuer (Review und Kritik)

Das Leben eines Musikers kann schwer sein und man muss wohl einiges an Charakterstärke mitbringen, wenn man im Geschäft voran kommen will. Dies gilt auch für die Meute von Slartibartfass. Wenn diese fünf eines haben, dann ist es Durchhaltevermögen. Sowohl ihr Debütalbum Nordwind, als auch ihre zweite Scheibe Nebelheim begeisterten die Massen wohl nicht so, wie es sich die Band erhoffte. Mit ihrem dritten Album Funkenfeuer will die Band wohl alles besser machen, ob es ihnen …

Read More »

Thormesis – Vergangene Asche (Review und Kritik)

Oftmals kann man schon beim Betrachten eines Bandfotos einige Schlüsse auf die von ihnen produzierte Musik ziehen. Sieht man sich ein Bandfoto von Thormesis an, so denkt man unweigerlich an klischeebeladenen Pagan Metal. Der erste Eindruck kann jedoch auch öfter mal ein etwas verzerrtes Bild erschaffen und letztendlich sollte die Musik, und nicht das Aussehen, zählen! Zweifelsohne geht es bei Thormesis um klassischen Pagan Metal im musiklaischen Sinne, ob dieser jedoch von Klischees überfüllt ist, oder …

Read More »

Revolting Cocks – Got Cock (Review und Kritik)

Revolting Cocks - Got Cock

Was ist heute schon noch anstößig? Beim Blick zurück in das alte Rom, hat es schon zu einem Eklat geführt, als Catull in einem seiner Gedichte das Wort „saugen“ verwendete. Dank moderner Medien scheint einem nichts mehr zu unanständig. Im Big Brother Container gibt es rund um die Uhr Silikonkissen unter der Dusche und Galileo ist ohnehin nur noch ein Vorwand um Titten vor 23.00 im deutschen Fernsehen zeigen zu können. Wo Rammstein ganz Deutschland und …

Read More »

Ragnarök Festival – Der Opener

Seit einigen Tagen ist die Running Order des siebten Ragnarök Festivals draußen und nun wurde auch der Local Opener begannt gegeben: Ravenlore werden das Festival am 29. April einleiten. Die Band selbst beschreibt ihre Musik als „Atmosphäre, Melodie und Epik gepaart mit einer Kombination aus Black Metal und Death Metal“. Man darf also gespannt sein! Ravenlore Myspace

Read More »

Horncrowned – Casus belli antichristianus (Review und Kritik)

Heilige Scheisse, was für ein Inferno. Dass man in Südamerika wahnsinnige Drummer besitzt ist ja seit Krisiun bekannt, dass es aber explizit in Kolumbien außer den kultigen Inquisition noch etwas anderes als Drogen oder Banden- und Mafiakriege gibt, ist wohl der fehlenden europäischen Einsicht in die südamerikanische Szene geschuldet. Horncrowned knüppeln der Christenheit jeglichen Widerstand aus den morschen Knochen und erklären mit „Casus belli antichristianus“ den ultimativen Krieg gegen alle Gutmenschen der Welt.

Read More »