Rezensionen

Rebentisch – Empathie (Review und Kritik)

Rebentisch existieren eigentlich schon seit 2002, doch erst mit dem Beitritt von Jens Bohm und Andreas Kupsch wurde aus dem Projekt wirklich eine Band, die nun auch regelmäßig Alben veröffentlicht. Dabei ist allerdings zu beachten, dass die meisten Songs auf den richtigen Alben schon vorher in irgendeiner Version umherschwirrten oder wieder einmal remixed wurden. Empathie kommt in diesem Winter als passendes Stimmungsalbum daher heißt es, denn wenn die Tage länger und die Melancholie größer werden, dann …

Read More »

Gruselkabinett – Pickmans Modell (Review und Kritik)

Die Serie Gruselkabinett vertont sehr atmosphärisch gruselromantische klassische Romane. Berühmte Sprecher aus Fernseh-, Film- und Theaterwelt bereichern das Hörvergnügen ungemein, und sorgen für eine sehr bildhafte Vorstellung dessen, was man hört. Zur Handlung: Der exzentrische Maler Richard Upton Pickman (gesprochen von Sascha Rotermund) läd seinen Bekannten und Bewunderer Henry Thurber (gesprochen von Dietmar Wunder) zu einem abgelegenen Haus im Northend ein, um dort ihm seine Inspiration und seine morbide Vorliebe für die Kunst zu offenbaren.

Read More »

Chryst – Phantasmachronica The Resurrection of Korovakill (Review und Kritik)

Phantasmachronica heißt das Debüt, oder besser, die Wiedergeburt des in den Neunzigern begrabenen Metalprojekts „Korovakill“, und so hört es sich auch an. Ein Parforceritt durch sämtliche abgefahrenen Gitarren- und Synthesizereffekte die man irgendwie auftreiben kann. Dabei bleibt das Grundgerüst konservativer, aber auch recht durchschnittlicher, knüppeliger Metal. Auf prägnante Riffs wird hier größtenteils verzichtet, die Gitarrenarbeit bleibt die meiste Zeit schmückendes Beiwerk. Glanzlichter setzt allerdings das vertrackte, aber stets songdienliche Drumming, welches mit jeder Menge verrückter Breaks …

Read More »

9MM – Dem Teufel ein Gebet (Review und Kritik)

9MM sind ein Deutschrock-Quartett aus Hanau und „Dem Teufel ein Gebet“ ist deren viertes Studioalbum. Hier entsteht ein Gesamtkonzept aus Old School, Thrash Metal Elementen und Punkrock. Sie bezeichnen sich selbst liebevoll als „Assi-Rock’N’Roll“ (Assi steht hier für Attrraktiv-Schön-Sexy-Intelligent).  Mal sehen, inwiefern sie dieser Selbstbeschreibung gerecht werden.

Read More »

Lonely Kamel – Dust Devil (Review und Kritik)

Blues, grooves and a bottle of booze! Obwohl der Spruch auch von Bon Scott sein könnte, hängt er in diesem Fall mit einer jungen Gruppe aus Norwegen, die ordentlich Dampf unter'm Kessel hat. Die Rede ist von Lonely Kamel. Die Osloer vermengen in ihrer Musik Stoner-Rock mit psychedelischem und Doom. Ihr neuestes Album Dust Devil wurde über Napalm Records herausgebracht. Mal sehen, ob sich auch die Musik entsprechend weiterentwickelt hat.

Read More »

Mark Brandis Alarm für die Erde 1+2 (Review und Kritik)

markbrandis - alarm

Die Hörspielreihe Mark Brandis begeisterte mich bereits mit ihren ersten vier Folgen, als der General mit einem Putsch die Macht an sich riss und ein Krieg zwischen der Union und den Republiken bevorstand. Um näher auf diese Reihe einzugehen: Der Held, Commander Mark Brandis ist ein extrem humanistischer Scifi-Held, der stets zwischen Pflicht und Moral steht. Die Zukunft lässt noch sehr zu Wünschen übrig, im politischen wie auch wirtschaftlichen Belang. Immer wieder gerät Mark Brandis, der …

Read More »

[:SITD:] veröffentlichen Icon:Koru

Icon:Koru ist das fünfte Studioalbum in der Ausnahmekarriere einer der prägendsten Elektronik-Bands der Szene. Selten hat ein Projekt bereits mit seinem Debüt die Clubwelt derartig zu neuem Leben erweckt, wie es [:SITD:] damals vermochten – und so zelebrieren es die Pioniere fast mit unverschämter Leichtigkeit bis heute. In der Welt von [:SITD:] verschmelzen die verschiedensten elektronischen Stile zu einem düster-faszinierenden Opus. Die Texte inspirieren und regen zum Nachdenken an, während die hymnenhaften Melodien unweigerlich mitreißen und …

Read More »

Ronny Weber – Das Dorf (Buchrezension)

Ronny Weber ist ein Schriftsteller aus Zwickau, der 2002 seine ersten Texte veröffentlichte. In seinen Texten kritisiert er Gesellschaft und Politik in einem düsteren Rahmen. Ronny Weber ist in der Schwarzen Szene aktiv und baut die „schwarze Kunst“ in seine schriftstellerischen Werke mit ein, weswegen seine Arbeit durchaus eine Rezension wert ist, die es verdient hier zu erscheinen!

Read More »