Tag Archives: Review

Unherz stürmen und drängen mit ihrem neuen Album nach vorn!

Auch wenn Deutschrockbands oft darum kämpfen müssen, sich von den Pionieren dieses Genres, den Böhsen Onkelz, abzuheben, dürften Unherz eine der erfolgreichsten Newcomerbands im Deutschrock sein. Die vierköpfige Band beseht seit 2008 und blickt nun auf 4 Alben zurück. Auf ihrer neuen Scheibe „Sturm und Drang“ präsentieren die vier Jungs uns 9 brandneue Tracks und 2 Live-Bonustracks.

Read More »

Im Osten nichts Neues – aber die Grundlage ist vorhanden

  Aus Russland melden sich Obsidian FX mit ihrem ersten Album, das sie großspurig ankündigen. Ob die Doppel-CD mit insgesamt 26 Titeln dem gerecht werden können, zeigt sich in unserem Review.         Obsidian FX ist das High-Tech-Labor für übernatürliche Phänomene. Während wir unser Leben blind und taub für das Unbekannte hinter dem Vorhang leben, hält Obsidian FX Wacht, und beobachtet, analysiert und zeichnet diese unsichtbare Materie auf. Dann wird diese in Audiowellen umgewandelt …

Read More »

Menschenfresser – Der Nachzehrer (Review & Kritik)

Es gibt Neuigkeiten aus dem Hause Menschenfresser: Die drei-Mann-Formation aus Trier legt mit ihrer neuen Scheibe „Der Nachzehrer“ den lang erwarteten Nachfolger des 2012er Albums „Menschenfresser“ vor. Insgesamt sieben Titel umfasst das gute Stück und kommt damit auf eine Laufzeit von knapp 25 Minuten. Bildtitel und Gestaltung spielen in bester Menschenfresser-Manier auf das liebste Themengebiet der Truppe an: Horror, Splatter und Verderben. Das Artwork liefert erneut Illustrator Tom Sullivan, zu dessen berühmtesten Arbeiten das Design des Necronomicon …

Read More »

Pendulum ist tot – es lebe Pendulum?

Manumit schmeißen nicht nur Dubstep, Post-Hardcore und Drum ‘n‘ Bass durcheinander, sie treten auch noch live mit Schlagzeug und Gitarre statt reinem Sampler auf. Wer sich davon und vom vermeintlich merkwürdigen Namen der Waliser nicht abschrecken lässt, kommt in den Genuss einer ziemlich verrückten Mischung aus Metal und Elektro.

Read More »

Ginger Snap5 – „Polaris“ Review & GEWINNSPIEL

Bereits am 18.05. hat die ukrainischen Elektroformation Ginger Snap5 ihre neue EP „Polaris“ auf den Markt geworfen (Dark-News berichtete). Doch was macht diese EP zu einem Must-Have auf unseren Musikanlagen? Neben einem Review erhaltet ihr hier die Möglichkeit die EP als Download-Version zu gewinnen! Bereits der Titelsong „Polaris“ des Albums „Snapped by you“ strotzt nur so vor innvoativen und elektronischen Klängen und Beats und bietet auf der Scheibe neben der Originalversion noch acht vollkommen unterschiedliche Remixe …

Read More »

DÜSTER UND ATMOSPHÄRISCH – THE COMMITTEES „POWER THROUGH UNITY“ IN DER BESPRECHUNG

The Committee  wurde 2007 noch als 1-Mann-Projekt von Igor Mortis gegründet, legte aber erst später richtig los, als 4 Mann Verstärkung ins Boot kamen, mit denen bald die erste EP zustande kam. Die Band hat ihren Hauptsitz in Belgien, ist aber eine internationale Truppe mit Mitgliedern aus den Niederlanden, Frankreich, der Ukraine und Russland. Der Stil ist irgendwo zwischen Doom und Black Metal zu verordnen, die Texte jedoch beinhalten historische Themen. The Committee betonen dabei, keine …

Read More »

Eselsmesse – Das neue Album von Tanzwut in der Besprechung

Am 06.09.2013 veröffentlichten Tanzwut ihr letztes Album in dem Stil, den wir von ihnen kennen: Mittelalterlich untermalte Rockmusik. Jetzt, am 09.06.2014, erscheint ein neues Album der Combo, dieses Mal ohne E-Gitarren. Es ist ein reines Akustik-Album mit typischen Mittelalterklängen, in das wir hier bei Dark News schon einmal probeweise reinhören durften.

Read More »